WiraWåxt – an old star is reborn

Jost Höpler, der spritzige 81jährige Gründer unseres Weinguts, bringt einen Gemischten Satz vom familieneigenen Wiener Nussberg auf den Markt.

Jost Höpler lächelnd zu seinem Projekt:

“Das ist möglicherweise eines der jüngsten Start Ups, einer der ältesten Winzer und Weinmarken Österreichs. Everyone needs a bit of madness. Ich glaube an die Arbeit mit der Natur und das Lernen von ihr. Ich hoffe, dass dieser Wein euch so viel Freude schenkt wie mir!“

Leser unsers Newsletters werden sich erinnern, dass Jost im Oktober 2018 80 Jahre alt wurde. Zeit einen Traum zu verwirklichen.

Hintergrund

Vor 40 Jahren erbte Jost Höpler einen kleinen Weingarten von seiner Mutter am prestigeträchtigen Nussberg mit Blick über Wien. Der Weingarten war zu klein um diesen vom burgenländischen Weingut aus zu bewirtschaften, aber auch viel zu wertvoll um diesen für einfache Heurigen Weine zu verpachten. Diese Thematik beschäftigte ihn bis er 80 wurde um schließlich einen lang gehegten Wunsch zu realisieren.

Jost begann mit der Transformation seines geliebten Weingartens. Ausgestattet mit jahrzehntelanger Erfahrung, einem vollkommen ungeeigneten Fahrzeug, das weder zum Transport von Weingartenutensilien noch zum Befahren von steilen Weingärten konzipiert ist und einem Rasenmäher, machte er sich ans Werk tonnenweise Kompost im Kofferraum seiner Limousine den Nussberg hinauf zu transportieren. Jeder Weinstock erhielt die Aufmerksamkeit und Fürsorge, die er benötigte, Unkraut wurde manuell bekämpft und manch Rebstock ersetzt. Geschnitten, gestutzt, bewässert und Kompost verteilt – alles reine Handarbeit. Kein Weingartenteam zum Delegieren, keine Spezialmaschinen, die ihn unterstützt hätten. Jost fühlte sich auf Wolke 7 und der Weingarten dankte es ihm.

Ein Familienprojekt

September 2019 die erste Lese

Die Trauben wurden akribisch per Hand von Mitgliedern der Familie Höpler geerntet und sortiert. Brüder, Schwestern, Cousinen und Enkelkinder waren mit vollem Arbeitseinsatz trotz eindrucksvollen Altersdurchschnitts von 70 Jahren dabei! Christof Höpler, Winzer und Eigentümer des Weingut Höpler wurde zusammen mit seinem 12jährigen Neffen Konstantin zum Logistikverantwortlichen ernannt. Die frisch geernteten Trauben wurden sogleich in die Kellerei nach Breitenbrunn gebracht und schonendst weiterverarbeitet. Mit leeren Kisten ging es gleich wieder retour auf den Wiener Nussberg um die nächste Ladung Trauben zu holen. Leicht unkonventionell doch äusserst qualitätsfokussiert.

Etikettendesign, Gärung und Füllung fand in unserer Kellerei in Breitenbrunn statt. Dorli Höpler, seit 50 Jahren an Josts Seite, hat schon das Original Höpler Etikett designed und nun das neue WiraWåxt Etikett mit dem Stephansdom und Riesenrad im Hintergrund.

Was bedeutet WiraWåxt?

WiraWaxt labelWiraWåxt bedeutet in Wiener Mundart „wie er wächst“ und wird als [wira:woxt] ausgesprochen.

Dieser Weisswein folgt der Tradition des „Wiener Gemischter Satz“ und besteht aus Sauvignon Blanc, Pinot Blanc und Welschriesling. Die unterschiedlichen Sorten wachsen in einem Weingarten heran und werden zum selben Zeitpunkt gelesen und in demselben Tank vergoren.

Die drei Sorten wachsen wie es ihnen gefällt – wie er wächst – WiraWåxt – am Wiener Nussberg mit südlicher Hangausrichtung und Blick über Wien mit der Donau zu Füssen.

Verkosugsnotizen und Preis

Jost Höpler dazu: „Ich ziehe aus vielen Jahrzenten Erfahrung um den besten Wein, den mich die Natur machen lässt, zu schaffen. Über das Ergebnis meines ersten Jahrgangs WiraWåxt bin ich überaus erfreut. Den Preis habe ich sehr attraktiv angesetzt um das Stückchen Wien für alle Interessierten leistbar zu machen. Es ist ein kleiner Weingarten. Wenn der Wein ausverkauft ist, dann ist er halt aus. Ich werde auch nächstes Jahr hier sein um einen neuen zu machen!“

Farbe: sattes strohgelb
Nase: frische Rosenanklänge
Gaumen: kräutrige Würze, zarte Pfeffernoten mit stoffiger Struktur und langem Abgang
Speisen: Wiener Schnitzel (natürlich!), doch genauso zu asiatischer Küche.

Preis: €8 pro Flasche direkt bestellbar hier oder per email office@hoepler.at

Jost Höpler: ”Es ist ein unglaubliches Vergnügen einem ungeschliffenen Diamanten zu seiner Brillanz ausschließlich mit den eigenen Händen und viel harter Arbeit zu verhelfen. Dieses Projekt hat viel Freude und Verrücktheit in unser Leben gebracht. Es zeigt, dass man niemals „zu jung“ sein kann um etwas Neues zu starten und, dass meine jahrzehntelange Erfahrung nach wie vor einen Wert hat. Auf den Spuren der traditionellen Produktionsweise, erschaffe ich den bestmöglichen Wiener Gemischten Satz den mich die Natur erzeugen lässt.
ICH WÜNSCHE VIEL GENUSS!“

Newsletter